KURT 3 ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für digitalgestütztes Korrigieren. Nur wenige Monate nach der Veröffentlichung von KURT 2 konnten KURT einerseits erweitert werden, um komplexe Prüfungen besser abzubilden und andererseits konnten auch Hintergrundprozesse deutlich optimiert werden, sodass der Druck der Rückmeldebögen nun vollautomatisch erfolgt und die verschiedenen Elemente des Rückmeldebogens – Kurztitel, Unteraufgaben, Aufgabenaspekte, Zwischenüberschriften etc. – deutlicher voneinander getrennt sind.

Aufgabenaspekte: Komplexen Prüfungssituationen gerecht werden

Aufgabenaspekte sind sozusagen Kriterien für Unteraufgaben. Damit können Sie genauer definieren, was in einer Unteraufgabe bzw. in einem Unterkriterium verlangt wird. Hier einige Beispiele, wie das in der Praxis aussieht:

Aufgabenaspekte können in der Prüfung pro Unteraufgabe aktiviert werden.

Im Korrekturmodus sehen Sie die Aufgabenaspekte direkt unter der jeweiligen Unteraufgabe. Sollten die Aufgabenaspekte länger sein, können Sie im grauen Bereich auch scrollen. Beachten Sie auch die beiden neuen Druckbuttons oben rechts für den Einzeldruck und den Klassen-/Kurssatzdruck.

 

Hier zwei Screenshots von den fertigen PDFs mit integrierten Aufgabenaspekten.

Zweispaltige Variante:

Dreispaltige Variante:

 

Neuer Druckmodus: Klare Struktur & Formatierungen

Schon bei den obigen Screenshots können Sie sehen, wie die neuen Rückmeldebögen in der fertigen PDF aussehen. Hier weitere Beispiele:

Beachten Sie die unterschiedlichen Formatierungen: Aufgabentitel sind fetter gedruckt als Unteraufgaben, Kommentare werden kursiv gedruckt und Unteraufgaben, Aufgabenaspekte etc. erscheinen eingerückt. Linien helfen bei der klaren Orientierung. Aufgaben werden über Seitenumbrüche nicht getrennt.

Hier finden Sie PDFs mit Musterrückmeldebögen, die mit KURT 3 erstellt wurden:

Schnellaktivierung

Hiermit können Sie alle Optionen eines Types aktivieren oder deaktivieren. Damit werden keine Kommentare oder anderweitige erzeugt oder gelöscht, sondern nur die Option zum Kommentargeben wird in der Prüfung für alle Aufgaben aktiviert.

Notenformatierung

Noten werden nun auch im Korrekturmodus automatisch farblich angepasst. Durch einen Klick auf die Note können Sie die automatisch berechnete Note überschreiben (Funktion aus KURT 2.2).

Weitere Neuerungen lernen Sie am Besten kennen, wenn Sie KURT 3 herunterladen und ausprobieren: KURT 3 als Standardversion und als Upgradeversion (Upgrade/Importhinweise beachten) herunterladen. Sie können von allen Versionen von KURT 2 upgraden. Ein Upgrade von KURT 1 ist aufgrund technischer Faktoren nicht empfehlenswert. Viel Freude beim Ausprobieren und Kraft beim Korrigieren!

Leave a Comment

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href=""> <abbr> <acronym> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Send a Message